Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Lange Haftstrafen für geplanten Anschlag auf Olympia in Rio
Extra Lange Haftstrafen für geplanten Anschlag auf Olympia in Rio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 05.05.2017
Curitiba

Für ein geplantes Attentat auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hat ein Gericht im brasilianischen Curitiba acht Männer zu langen Haftstrafen verurteilt. Nach der Entscheidung sollen sie für 5,5 bis 15 Jahre ins Gefängnis. Bei der Operation „Hashtag“ hatte die Polizei ihre Pläne aufgedeckt und im Juli 2016 insgesamt 15 Personen festgenommen. Die Zelle hatte sich über Messengerdienste wie WhatsApp über Waffenkäufe und die Begeisterung für die Terrormiliz Islamischer Staat ausgetauscht.

dpa

Mehr zum Thema
Panorama Ursula von der Leyen - Die Frau an der Front

Sie legte eine Blitzkarriere hin, mag Kameras und ist wortgewandt: Ursula von der Leyen hat es als politische Quereinsteigerin weit gebracht. Was kommt nach dem Verteidigungsministerium?

03.05.2017

„Wehrsportgruppen“ und „NSU“, „Freikorps Havelland“ und „Kameradschaft Süd“: Rechtsextreme Gruppen terrorisieren immer wieder das Land.

03.05.2017

In der Affäre um den terrorverdächtigen Soldaten Franco A. sind gegen Verantwortliche Verwaltungsermittlungen eingeleitet worden.

04.05.2017