Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Laut Charité Motiv des Todesschützen weiter unklar
Extra Laut Charité Motiv des Todesschützen weiter unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 27.07.2016
Anzeige
Berlin

Einen Tag nach den tödlichen Schüssen auf einen Arzt in Berlin ist das Motiv des Täters noch unklar. Die Ermittlungen hätten bisher keine Erkenntnisse gebracht, teilte die Polizei mit. Die Klinikleitung hatte sich mit Hinweis auf die ärztliche Schweigepflicht nicht zum Motiv äußern wollen. Es war wohl weniger Rache als Verzweiflung gewesen, sagte der Ärztliche Direktor Ulrich Frei. Im Charité Campus Benjamin Franklin hatte gestern ein 72-jähriger Patient seinen Arzt erschossen und sich selbst getötet.

dpa

Mehr zum Thema

Für den Innenminister waren es „Explosionen von Gewalt“, die in München zum Tod von neun unschuldigen Menschen führten. Die Bluttat eines jungen Amokläufers schockt Deutschland. Eine Verbindung zum islamistischen Terrorismus sehen die Ermittler nicht.

25.07.2016

Die tödlichen Schüsse von München hat ein 18-jähriger Deutsch-Iraner abgegeben. Zehn Menschen starben, darunter der Täter.

30.07.2016

Nizza, Würzburg, München. Drei grausame Gewalttaten, fast 100 Tote und eine bittere Gewissheit: Es kann keinen hundertprozentigen Schutz vor Terror und Gewalt geben. Konsequenzen? Schwierig.

31.07.2016
Anzeige