Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Laut „Spiegel“ neue Indizien gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter

Dortmund Laut „Spiegel“ neue Indizien gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter

Gut fünf Wochen nach dem Anschlag auf den BVB-Bus haben die Ermittler laut „Spiegel“ neue Indizien gegen den hauptverdächtigen 28 Jahre alten Mann.

Dortmund. Gut fünf Wochen nach dem Anschlag auf den BVB-Bus haben die Ermittler laut „Spiegel“ neue Indizien gegen den hauptverdächtigen 28 Jahre alten Mann. In der Wohnung des Deutsch-Russen und an seinem Arbeitsort hätten Sprengstoffhunde angeschlagen, hieß es. Außerdem seien an Arbeitsplatz und Spind des 28-Jährigen offenbar Spuren von Wasserstoffperoxid gefunden worden. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass beim Attentat selbstgemischter Sprengstoff auf der Basis von Wasserstoffperoxid verwendet wurde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Acht Siege in Serie: Fußballer sind das Team der Stunde in der Landesliga

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr