Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Maas warnt nach Attentat vor Generalverdacht gegen Flüchtlinge

Berlin Maas warnt nach Attentat vor Generalverdacht gegen Flüchtlinge

Bundesjustizminister Heiko Maas hat nach dem Axt-Angriff eines 17-jährigen Flüchtlings bei Würzburg davor gewarnt, die deutsche Integrationspolitik voreilig infrage zu stellen.

Berlin. Bundesjustizminister Heiko Maas hat nach dem Axt-Angriff eines 17-jährigen Flüchtlings bei Würzburg davor gewarnt, die deutsche Integrationspolitik voreilig infrage zu stellen. Es wäre ein großer Fehler, die Integration für komplett gescheitert zu erklären, sagte der SPD-Politiker der „Bild“-Zeitung. Bildung und Sprache gehörten im Gegenteil zu den besten Mitteln gegen Radikalisierung. Die große Mehrheit der Terroristen, die Anschläge in Europa verübt haben, sei hier aufgewachsen, betonte Maas.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kabul

Die Terrormiliz Islamischer Staat will für den Angriff eines jungen Afghanen auf Zugreisende in Würzburg verantwortlich sein. Fragen und Antworten zu afghanischen Migranten und der Welt, der sie entflohen sind.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr