Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mann in Chicago während Liveaufnahme von sich erschossen
Extra Mann in Chicago während Liveaufnahme von sich erschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 17.06.2016
Anzeige
Chicago

Ein Mann ist in der US-Großstadt Chicago erschossen worden, während er ein Livevideo von sich gemacht haben soll. Der 28-Jährige wurde mit Schusswunden aufgefunden und im Krankenhaus für tot erklärt, sagte eine Polizeisprecherin. Sie bestätigte, dass es ein Video gibt, das mit der Tat in Verbindung steht: Bei der Person in dem Video handele es sich um das Opfer, sagte sie. Zunächst ist in dem Video eine Frau zu sehen. Anschließend filmt sich der Mann selbst. Dann fallen Schüsse, er bricht zusammen.

dpa

Mehr zum Thema

Der vor Beginn einer großen Schwulen-Parade in Los Angeles festgenommene Bewaffnete wollte nach Angaben der Ermittler „Schaden anrichten“.

13.06.2016

Der vor Beginn einer großen Schwulen-Parade in Los Angeles festgenommene Bewaffnete hat neuen Polizeiangaben zufolge doch keine üblen Absichten erkennen lassen.

13.06.2016

Neue Entwicklung im Fall der mutmaßlichen Fake-Kandidatinnen beim Dating-Dienst Lovoo: Zwei unter Verdacht des gewerbsmäßigen Betruges stehende Geschäftsführer der ...

21.06.2016
Anzeige