Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Maskenmann-Fall: Verurteilter Kindermörder verrät Passwörter
Extra Maskenmann-Fall: Verurteilter Kindermörder verrät Passwörter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 08.05.2017
Anzeige
Verden

Fünf Jahre nach seiner Verurteilung zu lebenslanger Haft hat der sogenannte Maskenmann die Passwörter zu seinen bisher verschlüsselten Datenträgern verraten. Martin N. hatte sich nachts in Norddeutschland jahrelang an die Betten von kleinen Jungen geschlichen und sie sexuell missbraucht. Drei Jungen ermordete er, 2012 wurde er im niedersächsischen Stade verurteilt. Wie die Polizei in Verden mitteilte, werten die Beamten jetzt die bisher verschlüsselten Daten aus.

dpa

Mehr zum Thema

Die Verteidigungsministerin hat die Aufklärung des Skandals um Rechtsextremismus bei der Truppe zur Chefsache gemacht. Sorgen über ein mögliches größeres Terrornetzwerk scheinen sich nicht zu bestätigen.

03.05.2017

Eine Master-Arbeit voller rassistischer Theorien, eine Stube mit Wehrmachtsdevotionalien: Der terrorverdächtige Soldat Franco A. fiel bei der Bundeswehr früh als Rechtsextremer auf. Doch man ließ ihn gewähren. Das passiert nicht zum ersten Mal.

03.05.2017

Spurensuche im Jägerbataillon 291: Ministerin von der Leyen begibt sich nach Illkirch, um der Affäre um Franco A. auf den Grund zu gehen. Sie will Präsenz zeigen. Denn sie steht unter Druck wie nie.

03.05.2017
Anzeige