Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mehrere Verletzte bei Schüssen an S-Bahnhof nahe München
Extra Mehrere Verletzte bei Schüssen an S-Bahnhof nahe München
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 13.06.2017
Anzeige
Unterföhring

Bei Schüssen am S-Bahnhof in Unterföhring sind mehrere Menschen verletzt worden, darunter zwei Passanten und eine Polizistin. Auch der Täter wurde angeschossen und konnte festgenommen werden. Die Polizei hat keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Eine Streife war wegen eines Streits zum Bahnhof gerufen worden. Einer der Streithähne versuchte, den Polizisten ins Gleisbett zu schubsen. Das konnte dieser zwar verhindern, der Täter gelangte aber an die Waffe des Mannes - und schoss damit dessen Kollegin in den Kopf. Die Frau schwebt in Lebensgefahr.

dpa

Mehr zum Thema

Nach den Nürnberger Prostituiertenmorden wird ein dringend Tatverdächtiger festgenommen. Die Polizei verhört ihn. Sie macht zur Identität des Mannes noch keine Angaben.

10.06.2017

Nach den beiden Prostituiertenmorden in Nürnberg hat der festgenommene Tatverdächtige ein umfassendes Geständnis abgelegt.

12.06.2017

Großeinsatz an einem S-Bahnhof nahe München: Ein Mann entreißt einem Polizisten die Dienstwaffe und schießt dessen Kollegin in den Kopf. Wie er es schaffen konnte, die Waffe zu lösen - es ist unklar.

13.06.2017
Anzeige