Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Messerattacke in Regionalzug: Vier Schwerverletzte
Extra Messerattacke in Regionalzug: Vier Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 19.07.2016
Anzeige
Würzburg

Bei dem Angriff auf Passagiere eines Regionalzugs bei Würzburg sind vier Menschen schwer verletzt worden. Eine fünfte Person habe leichte Verletzungen erlitten, teilten Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg mit. Bei dem Täter handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Flüchtling aus Afghanistan. Der 17-Jährige war gestern Abend mit Axt und Messer auf die Fahrgäste losgegangen. Die Polizei erschoss den Jugendlichen, als er auf der Flucht auch Einsatzkräfte angegriff. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schloss einenislamistischen Hintergrund nicht aus.

dpa

Mehr zum Thema

In der Nähe von Würzburg hat ein Mann in einem Regionalzug mehrere Reisende angegriffen und lebensgefährlich verletzt.

18.07.2016

Nach einem Angriff auf mehrere Fahrgäste in einem Regionalzug in Würzburg-Heidingsfeld ist der Täter von der Polizei erschossen worden.

18.07.2016

In einem Regionalzug ist ein Mann am Abend in der Nähe von Würzburg mit Axt und Messer auf Fahrgäste losgegangen.

19.07.2016
Anzeige