Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Mexikanischem Drogenboss „El Chapo“ droht lange Haft in den USA

Mexiko-Stadt Mexikanischem Drogenboss „El Chapo“ droht lange Haft in den USA

„El Chapo“ tritt wohl bald seine letzte Reise nach Norden an: Mexiko genehmigte die Auslieferung des Drogenbosses an die USA.

Mexiko-Stadt. „El Chapo“ tritt wohl bald seine letzte Reise nach Norden an: Mexiko genehmigte die Auslieferung des Drogenbosses an die USA. Dem Chef des Sinaloa-Kartells könne in den Vereinigten Staaten der Prozess gemacht werden, teilte das mexikanische Außenministerium mit. Zuvor hatten zwei Richter der Auslieferung zugestimmt. Seine Anwälte kündigten an, Rechtsmittel einzulegen. „El Chapo“ wird im US-Bundesstaat Texas unter anderem wegen Mordes, Drogenhandels, organisierter Kriminalität und Geldwäsche belangt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Über acht Tonnen Kokain auf einer Bananenfinca. Sie gehören der mächtigsten Verbrecherbande Kolumbiens. Wert: 250 Millionen Dollar.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr