Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Millionenvergleich im Rechtsstreit um „Trump University“

New York Millionenvergleich im Rechtsstreit um „Trump University“

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat einen Rechtsstreit um dubiose Geschäftspraktiken seiner „Trump University“ mit einem Millionenvergleich beigelegt.

New York. Der künftige US-Präsident Donald Trump hat einen Rechtsstreit um dubiose Geschäftspraktiken seiner „Trump University“ mit einem Millionenvergleich beigelegt. Er erklärte sich zu einer Zahlung von 25 Millionen US-Dollar im Rahmen einer außergerichtlichen Einigigung bereit, wie der New Yorker Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman mitteilte. Die „Trump University“ warb damit, Studenten zu erfolgreichen Immobilienprofis und Geschäftsleuten auszubilden. Es handelte sich aber nicht um eine echte Universität mit anerkannten Abschlüssen, weshalb der Name geändert werden musste.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dubioser Unternehmensverkauf

Die Vorwürfe sind beispiellos und wiegen schwer. Zwei Millionen US-Dollar Bestechungsgeld soll Russlands Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew erpresst haben. Hintergrund ist ein dubioser Aktiendeal.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr