Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Mindestens 14 Tote bei Busunglück in Jordanien

Amman Mindestens 14 Tote bei Busunglück in Jordanien

Bei einem schweren Busunglück in Jordanien sind mindestens 14 palästinensische Pilger auf dem Weg nach Saudi-Arabien ums Leben gekommen.

Amman. Bei einem schweren Busunglück in Jordanien sind mindestens 14 palästinensische Pilger auf dem Weg nach Saudi-Arabien ums Leben gekommen. Weitere 36 Menschen seien bei dem Unfall zum Teil lebensgefährlich verletzt worden, berichtete die „Jordan Times“. Laut Behörden hatte der Busfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, der Bus kam von der Straße ab und überschlug sich. Die Palästinenser befanden sich auf der sogenannten kleinen Pilgerfahrt nach Mekka, die das ganze Jahr möglich ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Santiago de Chile

Sie sind so stolz auf ihren riesigen Privatflieger: Die „Ed Force One“ bringt die britische Heavy-Metal-Band zu ihren Konzerten rund um den Erdball, der Sänger Bruce Dickinson fliegt die Maschine oft selbst. Doch vorerst müssen die Briten auf andere Maschinen umsteigen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr