Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Mindestens 19 Tote bei Zugunglück in Russland

Wladimir Mindestens 19 Tote bei Zugunglück in Russland

Bei einem Zugunglück östlich der russischen Hauptstadt Moskau sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen.

Wladimir. Bei einem Zugunglück östlich der russischen Hauptstadt Moskau sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Am frühen Morgen sei ein Bus mit einem Zug nahe der Stadt Wladimir zusammengestoßen, teilten die regionalen Behörden mit. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar. Russische Medien berichten von einem Fehler bei den Bremsen. Unter den Toten befinde sich auch ein Kind. Mindestens fünf Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden. Der Zug aus St. Petersburg war unterwegs in die Wolgametropole Nischni Nowgorod.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Malchow
Verunglückte Fahrzeuge auf der Autobahn 19.

Gegen den 34-jährigen Fahrer des Lkw, der am Samstag nahe der Petersdorfer Brücke in ein Stauende gefahren war, wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt. Sein Fahrzeug und das Handy wurden beschlagnahmt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr