Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Mindestens 30 Tote bei Anschlag auf schiitischen Schrein im Irak

Bagdad Mindestens 30 Tote bei Anschlag auf schiitischen Schrein im Irak

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen schiitischen Schrein nördlich von Bagdad sind am Abend mindestens 30 Menschen getötet worden. Wie ein Polizeibeamter vor Ort sagte, wurden 78 Menschen verletzt.

Bagdad. Bei einem Selbstmordanschlag auf einen schiitischen Schrein nördlich von Bagdad sind am Abend mindestens 30 Menschen getötet worden. Wie ein Polizeibeamter vor Ort sagte, wurden 78 Menschen verletzt. Drei Selbstmordattentäter hätten sich in die Luft gesprengt. Zur Tat habe sich die Terrormiliz Islamischer Staat bekannt. Die Zahl der Todesopfer des verheerenden Anschlags auf ein beliebtes Einkaufsviertel in Bagdad vom vergangenen Sonntag stieg unterdessen auf fast 300 Menschen, wie irakische Medien unter Berufung auf das Gesundheitsministerium berichteten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Islamabad

Drei mutmaßliche Selbstmordanschläge an einem Tag in Saudi-Arabien, davon einer in Medina beim Grab des Propheten Mohamed. Nach dem schrecklichen Anschlag in Bagdad drängt sich eine beunruhigende Vermutung auf.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr