Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 39 Tote bei Bränden in Portugal und Spanien
Extra Mindestens 39 Tote bei Bränden in Portugal und Spanien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 16.10.2017
Lissabon

Extreme Dürre und vermutlich Brandstiftung: Auf der iberischen Halbinsel sind bei Waldbränden mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen. Besonders betroffen sind Nord- und Mittelportugal, wo die Brände schon zum zweiten Mal in diesem Jahr katastrophale Ausmaße erreichten. Allein dort verloren nach Behördenangaben mindestens 35 Menschen ihr Leben, darunter ein Säugling. 56 Bewohner wurden verletzt, 16 von ihnen schwer. In Nordwestspanien wurden vier Todesopfer gemeldet. Nach Angaben der Zivilschutzbehörde sind weit mehr als 5000 Feuerwehrleute im Einsatz.

dpa

Mehr zum Thema

Nach monatelanger Trockenheit wüten Wald- und Buschbrände auf der iberischen Halbinsel. Die Flammen erreichen Fischerdörfer am Atlantik. In Galicien gibt es Hinweise auf Brandstiftung. Trotz der Krise um Katalonien reist Regierungschef Rajoy in die Region.

16.10.2017

Bei Waldbränden in Portugal sind nach Angaben der Zivilschutzbehörde mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen.

16.10.2017

Portugal wird vier Monate nach den besonders verheerenden Waldbränden erneut von einer Feuersbrunst heimgesucht.

16.10.2017