Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens drei Tote bei Anschlag in Bangladesch
Extra Mindestens drei Tote bei Anschlag in Bangladesch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 07.07.2016
Anzeige
Dhaka

Bei der Detonation mehrerer Sprengsätze und einem anschließenden Feuergefecht sind in Bangladesch mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete der bangladeschische Nachrichtendienst NSI. Der Anschlag geschah am Morgen in der Nähe der größten Zusammenkunft zum islamischen Fest des Fastenbrechens in Bangladesch. Mindestens zwölf Menschen wurden verletzt. Erst in der Nacht zum Samstag hatten sieben Geiselnehmer ein bei Ausländern beliebtes Café in der Hauptstadt Dhaka stundenlang besetzt. Sie töteten 22 Menschen. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu der Tat.

dpa

Mehr zum Thema

In der irakischen Hauptstadt Bagdad gehören Anschläge zum Alltag. Doch die jüngste IS-Terrorattacke war eine der schwersten seit Jahren. Noch immer finden Helfer in den Trümmern Leichen.

04.07.2016

Die Zahl der Todesopfer des Terroranschlags auf ein beliebtes Einkaufsviertel in Bagdad ist auf mindestens 213 gestiegen.

04.07.2016

Die Moschee mit dem Grab des Propheten Mohamed in Saudi-Arabien ist Ziel eines Selbstmordanschlags geworden. Das berichtete der arabische Nachrichtenkanal Al-Arabija.

04.07.2016
Anzeige