Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Minister schildert zwei Fehler des Fahrdienstleiters von Bad Aibling
Extra Minister schildert zwei Fehler des Fahrdienstleiters von Bad Aibling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 29.03.2016
Anzeige
Berlin

Das schwere Zugunglück im bayerischen Bad Aibling ist nach Angaben der Landesregierung auf einen doppelten Irrtum des Fahrdienstleiters zurückzuführen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sagte der „Bild“-Zeitung, nachdem der Mann die eingleisige Strecke für zwei Züge gleichzeitig freigegeben hatte, sei ihm noch ein weiterer verhängnisvoller Fehler unterlaufen. Als er seinen Irrtum bemerkte, habe er einen Warn-Funkspruch nicht an die Lokführer, sondern Fahrdienstleiter in der Umgebung geschickt.

dpa

Mehr zum Thema

Mehr als 70 Menschen sterben jeden Tag auf den Straßen der 28 EU-Länder. Deutschland steht besser da als der Durchschnitt, aber in manchen Ländern läuft der Verkehr noch deutlich sicherer.

29.03.2016

Im Regionalverkehr müssen sich Zugreisende an neue Betreiber gewöhnen. Denn die Wettbewerber der Bahn drängen verstärkt auf den Markt und sichern sich große Aufträge.

29.03.2016

Das schwere Zugunglück von Bad Aibling ist nach Angaben der bayerischen Landesregierung auf einen doppelten Irrtum des Fahrdienstleiters zurückzuführen.

29.03.2016
Anzeige