Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Missbrauchsbilder im Darknet - Opfer und Täter identifiziert

Wiesbaden Missbrauchsbilder im Darknet - Opfer und Täter identifiziert

Nur Stunden nach der Veröffentlichung von Fotos eines missbrauchten vierjährigen Mädchens haben die Ermittler Opfer und Täter identifiziert.

Wiesbaden. Nur Stunden nach der Veröffentlichung von Fotos eines missbrauchten vierjährigen Mädchens haben die Ermittler Opfer und Täter identifiziert. Die Fahndung sei erfolgreich beendet, teilte das Bundeskriminalamt mit. Der Beschuldigte soll das Kind mehrfach schwer sexuell missbraucht haben und Aufnahmen davon auf einer Kinderporno-Plattform im sogenannten Darknet verbreitet haben. Der „Bild“-Zeitung sagte die Staatsanwaltschaft, beim mutmaßlichen Täter und beim Opfer handele es sich um Deutsche. Einzelheiten sollen heute mitgeteilt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umfrage
Auch die Deutsche Bahn war ein Opfer des „WannaCry“-Angriffes, der hunderttausende Computer in mehr als 150 Ländern mit dem Betriebssystem Windows infizierte.

Deutsche Unternehmen geraten nach eigener Einschätzung zunehmend ins Visier von Cyber-Kriminellen und Datendieben.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr