Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mit Vergiftung von Lebensmitteln gedroht: Trio in Haft
Extra Mit Vergiftung von Lebensmitteln gedroht: Trio in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 13.01.2017
Anzeige
Dortmund

In einem ungewöhnlichen Fall von Supermarkterpressung sind in Nordrhein-Westfalen drei Tatverdächtige festgenommen worden. Die Täter hatten gedroht, Lebensmittel zu manipulieren und im Gegenzug versucht, Geldzahlungen zu erpressen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Dortmund mit. Das Trio verlangte laut der „Bild“-Zeitung umgerechnet fünf Millionen Euro. Die Tatverdächtigen hätten Pflanzenschutzmittel in Nuss-Nougat-Cremes gespritzt und in Regale von zwei Supermärkten gestellt. Die Gläser seien genau gekennzeichnet gewesen, damit niemand zu Schaden komme.

dpa

Mehr zum Thema

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Randalierer in einer Duisburger Polizeiwache ermittelt die Staatsanwaltschaft die Hintergründe für die Attacke auf die beiden Beamten.

09.01.2017

Maria I. war fünf Tage verschwunden / 21-Jährige verletzt und ohne Erinnerung aufgefunden

13.01.2017

Einem Mitarbeiter der Poststelle im Amtsgericht Ludwigslust rieselte am Mittwoch eine unbekannte Substanz entgegen. Auch in anderen Justizgebäuden kamen ominöse Sendungen an.

11.01.2017
Anzeige