Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mittelmeer-Schleuser zu vier Jahren Gefängnis verurteilt
Extra Mittelmeer-Schleuser zu vier Jahren Gefängnis verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 08.07.2016
Anzeige

Frankfurt (Oder) (dpa) - Weil er eine Schleuser-Aktion mit tödlichen Folgen organisiert haben soll, ist ein Syrer vom Landgericht Frankfurt (Oder) zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Zwei Bootsführer und drei Flüchtlinge waren im vergangenen Jahr bei der gescheiterten Überfahrt von der Türkei nach Griechenland ertrunken. Nach dem Unglück hatte sich der Schleuser als Flüchtling zu seiner Familie nach Strausberg in Brandenburg durchgeschlagen, war aber von Angehörigen der Ertrunkenen erkannt und festgenommen worden.

Mehr zum Thema

Zwei Klagen gegen die Flüchtlingspolitik der EU laufen schon. Nun will Ungarns Regierung auch noch die Bevölkerung darüber abstimmen lassen. In Brüssel sieht man dies mit Sorge - doch welche Wirkung hätte ein negatives Votum?

06.07.2016

Das Gezerre um die Kosten für die Versorgung und Integration von Flüchtlingen dauert schon seit Monaten an. Ein Gesamtkonzept zeichnet sich auch vor dem dritten Spitzentreffen nicht ab. Finanzminister Schäuble jedenfalls dämpft die Erwartungen.

07.07.2016

Mindestens 15 Jahre Gefängnis drohten dem Ex-Sportstar Oscar Pistorius nach den tödlichen Schüssen auf seine Freundin. Doch ein südafrikanisches Gericht lässt Milde walten - was längst nicht jedem gefällt.

07.07.2016
Anzeige