Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Mordvideo auf Facebook - Fieberhafte Suche nach Verdächtigem

Cleveland Mordvideo auf Facebook - Fieberhafte Suche nach Verdächtigem

Er suchte sein Opfer offensichtlich willkürlich aus, stellte ein Video der Tat online und tauchte anschließend ab: Nach der kaltblütigen Ermordung eines Rentners ...

Cleveland. Er suchte sein Opfer offensichtlich willkürlich aus, stellte ein Video der Tat online und tauchte anschließend ab: Nach der kaltblütigen Ermordung eines Rentners in Cleveland fahnden die Sicherheitsbehörden in den USA landesweit nach dem mutmaßlichen Täter. Auf Hinweise, die zur Festnahme des 37-jährigen Steve Stephens führen, setzte die Polizei eine Belohnung von 50 000 US-Dollar aus. Stephens soll am Sonntag einen 74 -jährigen Rentner getötet und ein Video der Tat bei Facebook veröffentlicht haben. Es scheint, als habe er sein Opfer auf der Straße nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Täter tötet sich selbst
Amerika jagt den mutmaßlichen Todesschützen von Cleveland. Er soll wahllos einen Rentner erschossen haben und ein Video der Tat auf Facebook veröffentlicht haben.

Die grausame Tat bewegt nicht nur Amerika. Ein Rentner wird auf offener Straße erschossen, ein Video davon erscheint später auf Facebook. Nun ist der mutmaßliche Täter tot.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr