Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Motiv des Las Vegas-Schützen weiterhin unklar
Extra Motiv des Las Vegas-Schützen weiterhin unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 04.10.2017
Las Vegas

Der Schütze von Las Vegas hatte seine Tat exakt geplant. Das zeigen die bisherigen Ermittlungen der Polizei. So soll Stephen Paddock über Tage hinweg 23 Schusswaffen in sein Hotelzimmer geschmuggelt haben - verpackt in insgesamt zehn Koffer. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Verdächtige weder ein politischer noch ein religiöser Fanatiker, auch war er kein Anhänger einer Terrororganisation. Durch die Schüsse aus dem 32. Stockwerk eines Hotels waren am Montag mindestens 59 Menschen getötet worden.

dpa

Mehr zum Thema

30 000 Menschen besuchen in der Spiel- und Spaß-Metropole Las Vegas ein Konzert, als plötzlich Schüsse fallen. Die Polizei tötet den mutmaßlichen Täter - und zieht eine bittere Bilanz.

02.10.2017

Wie ein Blitz schlägt die Tat in Las Vegas ein. Dort, wo Amerika sich am fröhlichsten präsentiert, zeigt sich auch das hässliche Gesicht des Landes: Ein Mann erschießt 50 Menschen. Ein neues Kapitel in der Diskussion um Schusswaffen in den USA ist eröffnet.

02.10.2017

Der Schütze Stephen Paddock, der in Las Vegas 59 Menschen getötet und über 500 verletzt haben soll, ist nach Polizeiangaben 64 Jahre alt und ein Mann weißer Hautfarbe.

03.10.2017