Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Mutmaßlicher Verkäufer der Münchener Amok-Waffe in U-Haft

München Mutmaßlicher Verkäufer der Münchener Amok-Waffe in U-Haft

Der mutmaßliche Verkäufer der Amok-Waffe von München sitzt in Untersuchungshaft. Gegen den 31-Jährigen aus Marburg wurde Haftbefehl wegen des Verstoßes gegen das ...

München. Der mutmaßliche Verkäufer der Amok-Waffe von München sitzt in Untersuchungshaft. Gegen den 31-Jährigen aus Marburg wurde Haftbefehl wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Kriegswaffenkontrollgesetz erlassen. Der Mann war bei einem Scheingeschäft von einer Spezialeinheit des Zollkriminalamts überführt worden. Bei dem 31-Jährigen stellten die Ermittler noch andere Waffen sicher. Der Amokläufer von München soll ihm für die Glock-Pistole und Munition insgesamt 4350 Euro gezahlt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gallen

Eine Szenerie wie bei der Terror-Attacke in einem Regionalzug in Würzburg: In der Schweiz geht ein bewaffneter Mann in einem Zug auf mehrere Fahrgäste los. Die Bilanz: Zwei Tote und fünf Verletzte.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr