Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mutmaßlicher Verkäufer von Amokwaffe kommt vor Haftrichter
Extra Mutmaßlicher Verkäufer von Amokwaffe kommt vor Haftrichter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 17.08.2016
Anzeige
Frankfurt

Der in Marburg gefasste mutmaßliche Verkäufer der Amokwaffe von München soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Für wann genau der Termin angesetzt sei, konnte der Frankfurter Oberstaatsanwalt Alexander Badle am Morgen nicht sagen. Zu neuen Erkenntnissen und weiteren Details im Zusammenhang mit der Festnahme des 31-Jährigen äußerte sich Badle nicht. Ermittler hatten den Mann gestern in Marburg bei einem fingierten Waffengeschäft gefasst. Er soll dem Amokschützen von München die Pistole verkauft haben.

dpa

Mehr zum Thema

Eine Szenerie wie bei der Terror-Attacke in einem Regionalzug in Würzburg: In der Schweiz geht ein bewaffneter Mann in einem Zug auf mehrere Fahrgäste los. Die Bilanz: Zwei Tote und fünf Verletzte.

14.08.2016

Wieder wird ein Schwarzer in den USA von einem Polizisten erschossen. Diesmal war der Mann allerdings bewaffnet und hatte eine kriminelle Vergangenheit. Trotzdem kommt es in Milwaukee zu Ausschreitungen.

16.08.2016

Das Bürgerkomitee in den Kaiserbädern wertet polizeiliche Statistiken exakt aus. Eine veränderte Erfassung der Straftaten erlaubt eine differenziertere Sicht.

16.08.2016
Anzeige