Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Mutmaßlicher Verkäufer von Amokwaffe kommt vor Haftrichter

Frankfurt Mutmaßlicher Verkäufer von Amokwaffe kommt vor Haftrichter

Der in Marburg gefasste mutmaßliche Verkäufer der Amokwaffe von München soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Frankfurt. Der in Marburg gefasste mutmaßliche Verkäufer der Amokwaffe von München soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Für wann genau der Termin angesetzt sei, konnte der Frankfurter Oberstaatsanwalt Alexander Badle am Morgen nicht sagen. Zu neuen Erkenntnissen und weiteren Details im Zusammenhang mit der Festnahme des 31-Jährigen äußerte sich Badle nicht. Ermittler hatten den Mann gestern in Marburg bei einem fingierten Waffengeschäft gefasst. Er soll dem Amokschützen von München die Pistole verkauft haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gallen

Eine Szenerie wie bei der Terror-Attacke in einem Regionalzug in Würzburg: In der Schweiz geht ein bewaffneter Mann in einem Zug auf mehrere Fahrgäste los. Die Bilanz: Zwei Tote und fünf Verletzte.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr