Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nach Journalisten-Mord in Malta: Demo gegen Korruption
Extra Nach Journalisten-Mord in Malta: Demo gegen Korruption
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 22.10.2017
Valletta

Nach dem Mord an einer kritischen Journalistin auf Malta wollen heute tausende Menschen in der Hauptstadt Valletta für Gerechtigkeit und gegen Korruption demonstrieren. Die regierungskritische Bloggerin Daphne Caruana Galizia war letzte Woche durch eine Autobombe auf der Insel getötet worden. Wer hinter der Tat steckt, ist noch unklar. Caruana Galizia hatte einen Skandal um die sogenannten Panama Papers aufgedeckt. Dabei beschuldigte sie auch Familienmitglieder von Premierminister Joseph Muscat, Übersee-Briefkastenfirmen zu betreiben.

dpa

Mehr zum Thema

EU-Politiker haben mit Entsetzen auf den Anschlag auf eine maltesische Journalistin reagiert.

17.10.2017

Feinde hatte Daphne Caruana Galizia viele. Mit unbequemen Enthüllungen machte sie den Mächtigen auf dem Inselstaat Malta das Leben schwer. Jetzt ist sie tot - gestorben bei einem Bombenattentat.

17.10.2017

Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. Seine CDU wird kalt erwischt.

18.10.2017