Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Nach Mord an Studentin bleibt DNA-Spurenabgleich ohne Erfolg

Freiburg Nach Mord an Studentin bleibt DNA-Spurenabgleich ohne Erfolg

Auf der Suche nach dem Mörder einer 19 Jahre Studentin in Freiburg sind die Ermittler auch nach einem DNA-Abgleich in europaweiten Datenbanken nicht weitergekommen.

Freiburg. Auf der Suche nach dem Mörder einer 19 Jahre Studentin in Freiburg sind die Ermittler auch nach einem DNA-Abgleich in europaweiten Datenbanken nicht weitergekommen. Die am Opfer gefundenen Spuren hätten dort keinen Treffer erbracht, teilte die Polizei mit. Auch die Auswertung der DNA-Proben von mehr als 100 Studenten sei erfolglos gewesen. Die Medizinstudentin war Mitte Oktober auf dem Heimweg von einer Party vergewaltigt und getötet worden. Am Opfer und an einem in der Nähe gefundenen Fahrrad waren die Ermittler auf männliches Erbgut gestoßen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Opfer weiter in Lebensgefahr
Mit einem Absperrband der Polizei wird in Hameln der Tatort gesichert.

Das Verbrechen erschüttert. Eine Frau wird an ein Auto gebunden und durch die Straßen von Hameln geschleift. Das Opfer schwebt weiter in Lebensgefahr. Der zwei Jahre alte Sohn erlebt die Tat mit.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr