Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Nach Sexparty-Berichten: Brüssel prüft Hilfe für Oxfam

Brüssel Nach Sexparty-Berichten: Brüssel prüft Hilfe für Oxfam

Nach Berichten über Sexpartys in Haiti und im Tschad droht die Europäische Kommission, ihre Mittel für die britische Hilfsorganisation Oxfam zu streichen.

Brüssel. Nach Berichten über Sexpartys in Haiti und im Tschad droht die Europäische Kommission, ihre Mittel für die britische Hilfsorganisation Oxfam zu streichen. Man erwarte, dass die Anschuldigungen so schnell und transparent wie möglich aufgearbeitet werden, sagte eine Sprecherin der Brüsseler Behörde. Falls ein Partner den „hohen ethischen Standards“ der EU nicht genüge, sei man dazu bereit, die Hilfe zu beenden. Brüssel habe die Arbeit der Hilfsorganisation in Haiti 2011 mit 1,7 Millionen Euro unterstützt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Geplanter EU-Austritt in 2019
Der britische Minister für den Austritt aus der Europäischen Union, David Davis, beklagte eine „unhöfliche Sprache“ aus Brüssel.

Einen Tag vor dem Abschluss der jüngsten Verhandlungsrunde zum britischen EU-Austritt hat Brexit-Minister David Davis den Ton verschärft.

mehr
Mehr aus Justiz
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr