Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Nach Tod eines Neunjährigen lebenslange Haftstrafe gefordert

Weiden Nach Tod eines Neunjährigen lebenslange Haftstrafe gefordert

Mehr als zwei Jahre nach dem gewaltsamen Tod eines Neunjährigen in der Oberpfalz soll ein Nachbar des Jungen nach dem Willen der Staatsanwaltschaft eine lebenslange Haftstrafe erhalten.

Weiden. Mehr als zwei Jahre nach dem gewaltsamen Tod eines Neunjährigen in der Oberpfalz soll ein Nachbar des Jungen nach dem Willen der Staatsanwaltschaft eine lebenslange Haftstrafe erhalten. Der Anklagevertreter forderte eine Verurteilung wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen. Maximilian und seine Mutter seien einem sadistischen und skrupellosen Täter in die Hände gefallen. Der Angeklagte habe dem Jungen 2014 mehrfach heftig mit der Faust auf den Kopf geschlagen und dessen Tod billigend in Kauf genommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr