Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Nach der Flucht: Holocaustleugner Mahler wieder in Haft

Potsdam Nach der Flucht: Holocaustleugner Mahler wieder in Haft

Der nach Ungarn geflüchtete Holocaustleugner Horst Mahler sitzt wieder in Deutschland in Haft.

Potsdam. Der nach Ungarn geflüchtete Holocaustleugner Horst Mahler sitzt wieder in Deutschland in Haft. Ungarische Beamte übergaben den 81-Jährigen am Vormittag in Budapest den deutschen Behörden, wie die Staatsanwaltschaft München II bestätigte. Der einstige RAF-Mitbegründer war 2009 wegen Volksverhetzung und Leugnung des Holocausts in Potsdam zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Wegen seines schlechten Gesundheitszustands erhielt er im Sommer 2015 Haftverschonung, die Aussetzung des Reststrafe wurde aber später aufgehoben. Im April tauchte er vor seinem Haftantritt unter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Porträt
Öfter mal vor Gericht: Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny (2.v.l).

Vor sechs Jahren war Alexej Nawalny ein Wortführer der Proteste gegen Kremlchef Wladimir Putin. Trotz Widerständen will der Oppositionelle den Präsidenten bei der Wahl 2018 herausfordern.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr