Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Nach illegalem Rennen in Hagen sechsjähriger noch in Lebensgefahr

Hagen Nach illegalem Rennen in Hagen sechsjähriger noch in Lebensgefahr

Nach dem Unfall bei einem illegalen Autorennen in Hagen schwebt ein sechs Jahre alter Junge nach wie vor in Lebensgefahr. Sein Zustand sei unverändert, sagte ein Sprecher der Polizei.

Hagen. Nach dem Unfall bei einem illegalen Autorennen in Hagen schwebt ein sechs Jahre alter Junge nach wie vor in Lebensgefahr. Sein Zustand sei unverändert, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Junge hatte mit seiner elfjährigen Schwester und seiner Mutter in einem Wagen gesessen, als am Donnerstag ein mutmaßlicher Raser auf ihre Fahrbahn geschossen war und einen Zusammenstoß verursacht hatte. Die Polizei wirft dem 46-jährigen Fahrer vor, sich mit einem 33 Jahre alten Mann ein illegales Rennen geliefert zu haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Es war ein Straßenfest mit Zehntausenden Besuchern, Hunderten Buden und vielen Betrunkenen. Doch neben der üblichen Kriminalität kam es in Kreuzberg zu Taten, die an die Kölner Silvesternacht erinnern.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr