Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Nazi-Tattoo: Richter schickt 28-Jährigen hinter Gitter

Neuruppin Nazi-Tattoo: Richter schickt 28-Jährigen hinter Gitter

Wegen eines Nazi-Tattoos muss ein NPD-Kommunalpolitiker aus Brandenburg acht Monate ins Gefängnis. Das Landgericht Neuruppin sprach ihn der Volksverhetzung schuldig.

Neuruppin. Wegen eines Nazi-Tattoos muss ein NPD-Kommunalpolitiker aus Brandenburg acht Monate ins Gefängnis. Das Landgericht Neuruppin sprach ihn der Volksverhetzung schuldig. Der heute 28-Jährige hat damit eine härte Strafe bekommen als in erster Instanz. Das Amtsgericht Oranienburg hatte den NPD-Mann im Dezember 2015 zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Er hatte damals gestanden, die Tätowierung mit den Umrissen eines Konzentrationslagers und dem Spruch „Jedem das Seine“ in einem Schwimmbad gezeigt zu haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Staatsschutz ermittelt

Brandsätze fliegen durch die Fenster eines türkischen Cafés in Essen und verletzen dabei einen Gast. Zwei Verdächtige werden festgenommen. Ein politischer Hintergrund scheint möglich.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr