Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Kriminalstatistik: Mehr Gewalttaten, weniger Einbrüche

Berlin Neue Kriminalstatistik: Mehr Gewalttaten, weniger Einbrüche

Die Gewalt in Deutschland nimmt deutlich zu, während die Zahl der Wohnungseinbrüche im vergangenen Jahr gesunken ist.

Berlin. Die Gewalt in Deutschland nimmt deutlich zu, während die Zahl der Wohnungseinbrüche im vergangenen Jahr gesunken ist. Zu diesem Ergebnis kommt die Polizeiliche Kriminalstatistik, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Berlin vorgestellt hat. Danach blieb die Gesamtzahl der Straftaten nahezu unverändert. Bei Mord und Totschlag wurde jedoch ein Plus von mehr als 14 Prozent registriert, bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung lag der Anstieg bei fast 13 Prozent. Die Zahl der Wohnungseinbrüche sank um 9,5 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
140 000 Fälle
Ein Einbrecher blickt durch eine eingeschlagene Fensterscheibe (gestellte Szene).

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist 2016 nach Angaben der Versicherer erstmals seit zehn Jahren gesunken.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr