Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Neunjähriger stirbt bei „Pokémon Go“-Unfall in Japan

Neunjähriger stirbt bei „Pokémon Go“-Unfall in Japan

Tokio (dpa) – Ein neunjähriger Junge in Japan ist von einem Lastwagen überfahren worden, während der Fahrer gerade „Pokémon Go“ spielte.

Tokio (dpa) – Ein neunjähriger Junge in Japan ist von einem Lastwagen überfahren worden, während der Fahrer gerade „Pokémon Go“ spielte. Der Junge wollte nach Angaben der Polizei in der Zentralprovinz Aichi die Straße überqueren, als er plötzlich von dem Lastwagen erfasst wurde. Er habe seine Augen nicht nach vorn gerichtet, weil er Pokémon Go gespielt habe, gestand der Fahrer laut Polizei. Es ist nicht der erste tödliche Unfall im Zusammenhang mit dem Spiel. Im August hatte ein Spieler zwei Frauen überfahren, eine von ihnen starb.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Verursacher war ein 35-jähriger Mann aus der Gemeinde Sundhagen / Auch er wurde verletzt und ins Krankenhaus nach Greifswald geflogen / Ursache unklar

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr