Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Noch ein Vermisster nach BASF-Explosion
Extra Noch ein Vermisster nach BASF-Explosion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 18.10.2016
Anzeige
Ludwigshafen

Bei den zwei Todesopfern der Explosion auf dem BASF-Gelände handelt es sich um Mitarbeiter der Werksfeuerwehr. Das teilte das Unternehmen am Vormittag mit. Vermisst werde nun noch eine Person. Die Zahl der Schwerverletzen liege inzwischen bei acht. Die Ursache der Explosion ist noch immer völlig unklar. Nach dem Brand an einer Rohrleitung des Nordhafens war es zu der Explosion gekommen. In der Folge brannten nach Angaben des Konzerns Rohrleitungen mit Ethylen und Propylen.

dpa

Mehr zum Thema

Bei der Explosion und mehreren Bränden beim Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

17.10.2016

Bei einer gewaltigen Explosion und Bränden auf dem Gelände des Chemieriesen BASF in Ludwigshafen ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

17.10.2016

Mindestens ein Toter, mehrere Verletzte und Vermisste und ein hoher, noch nicht absehbarer Sachschaden - das ist die vorläufige Bilanz einer gewaltigen Explosion ...

17.10.2016
Anzeige