Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Nur Hälfte der islamistischen „Gefährder“ ist derzeit in Deutschland

Berlin Nur Hälfte der islamistischen „Gefährder“ ist derzeit in Deutschland

Jeder zweite der etwa 500 islamistischen „Gefährder“ aus Deutschland befindet sich zurzeit im Ausland.

Berlin. Jeder zweite der etwa 500 islamistischen „Gefährder“ aus Deutschland befindet sich zurzeit im Ausland. „Gut die Hälfte der Gefährder hält sich aktuell nicht in der Bundesrepublik auf“, sagte der Präsident des Bundeskriminalamts, Holger Münch. Das BKA habe auch diese Personen im Blick: „Wir müssen wissen, was sie tun, mit wem sie kommunizieren und ob sie morgen wieder da sind“, betonte er. Nicht bei allen sei klar, wo sie sich genau aufhielten. Viele seien in Syrien und im Irak. „Gefährder“ sind Personen, denen die Polizei schwere Straftaten bis hin zu einem Terroranschlag zutraut.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Wieder Belgien und wieder ist Molenbeek dabei. Bei nächtlichen Anti-Terror-Razzien haben Sicherheitskräfte in Belgien etliche Verdächtige festgenommen. Bestand ein Zusammenhang zur Fußball-EM?

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr