Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra OVG zieht Schlussstrich in Familienfehde bei Aldi-Nord
Extra OVG zieht Schlussstrich in Familienfehde bei Aldi-Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 07.12.2017
Anzeige
Schleswig

Der Machtkampf um den Einfluss beim Discounter-Riesen Aldi Nord ist entschieden: Das schleswig-holsteinische Oberverwaltungsgericht hat das Urteil der Vorinstanz aufgehoben. Damit kann der Einfluss von Familienerben in dem Discounter beschränkt werden. Dagegen hatten die Frau und die fünf Kinder des 2012 verstorbenen Firmenerben Berthold Albrecht geklagt. Nach dem Urteil ist eine entsprechende Satzungsänderung bei einer Familienstiftung, die rund ein Fünftel der Anteile an dem Discounter hält, rechtens. Das Unternehmen begrüßte das Urteil.

dpa

Mehr zum Thema

Eines der größten Gewerbeobjekte an der Ostseeallee in Boltenhagen wird für 7,2 Millionen Euro zum Kauf angeboten. Die Immobilie mit elf Gewerbeeinheiten und 18 Wohnungen wurde 1994 gebaut. Zehn Jahre später kam es zur Zwangsversteigerung. Der damalige Käufer bietet die Passage jetzt wieder an.

06.12.2017
Panorama Raser zeigen sich reumütig - Radfahrerin bei Autorennen getötet

Eine Radfahrerin in Köln hatte keine Chance, als plötzlich ein Auto auf sie zuschoss. Die 19-Jährige starb. Zwei Raser hatten den Unfall bei einem illegalen Autorennen verursacht - sie kamen mit Bewährungsstrafen davon. Jetzt prüft ein Gericht, ob das ausreicht.

06.12.2017

Ein jahrelanger Familienstreit bei Aldi Nord ist gerichtlich entschieden: Der Einfluss der Familie des verstorbenen Gründersohns Berthold Albrecht wird beschnitten. Doch ob damit tatsächlich Ruhe einkehrt, bleibt offen.

07.12.2017
Anzeige