Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Obama ruft Nation nach Polizistenmorden zum Zusammenhalt auf
Extra Obama ruft Nation nach Polizistenmorden zum Zusammenhalt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 09.07.2016
Anzeige
Dallas

Nach den Todesschüssen von Dallas hat US-Präsident Barack Obama seine Landsleute zum Zusammenhalt aufgerufen. Die Taten von Einzelnen dürften nicht für alle stehen, sagte Obama in Warschau. Den Polizistenmörder, der wahrscheinlich von Hass auf Weiße getrieben wurde, beschrieb er als „verrückt“. Obama ging mit seinen Äußerungen auch auf Besorgnisse ein, dass es zu einer weiteren Eskalation der Gewalt kommen könnte. Erneut warb er für schärfere Waffengesetze. Man könne nicht jeden Menschen ausschalten, der anderen Leid zufügen könnte, „aber wir können es ihm schwerer machen“.

dpa

Mehr zum Thema

Binnen 48 Stunden sterben zwei Schwarze in den USA durch Polizeikugeln. Waren sie gefährlich, und wenn ja, warum? Etwas laufe zutiefst falsch im Staat, sagt Hillary Clinton.

08.07.2016

In den USA sind binnen 48 Stunden zwei Schwarze von der Polizei erschossen worden.

07.07.2016

Die Polizei erforscht mit Hochdruck das Motiv des Polizistenmörders von Dallas. Derweil marschieren in zahlreichen US-Städten wieder Tausende gegen Polizeigewalt. Präsident Obama ruft die Amerikaner zur Einheit auf - und wirbt erneut für schärfere Waffengesetze.

09.07.2016
Anzeige