Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Obama und Bush beschwören in Dallas Einheit aller US-Bürger
Extra Obama und Bush beschwören in Dallas Einheit aller US-Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 13.07.2016
Anzeige
Dallas

Nach den Polizistenmorden von Dallas und eskalierenden Protesten in den USA beschwört Präsident Barack Obama die Amerikaner, aufeinanderzuzugehen. Mit seinem Vorgänger George W. Bush sprach Obama in Dallas auf einer Gedenkfeier. Es gebe immer noch Vorurteile, sagte Obama. Die Diskriminierung habe sich nicht einfach in Luft aufgelöst. Dennoch habe sich das Verhältnis von Schwarz und Weiß in seiner Lebensspanne dramatisch verbessert. Zuvor hatte Bush gesagt, Amerika müsse sich seiner Ideale erinnern, um Einigkeit zu finden.

dpa

Mehr zum Thema

Der Polizistenmörder von Dallas war wohl ein Einzeltäter. Befragen kann man ihn nicht mehr, doch der Eindruck steht: Er handelte aus Hass auf Weiße. Während unter größtem Druck weiter ermittelt wird, wächst in den USA die Sorge vor weiterer Gewalt.

16.07.2016

US-Präsident Barack Obama hat in einer Gedenkfeier für fünf ermordete Polizisten in Dallas die Rolle der Polizei in den USA gewürdigt.

12.07.2016

US-Präsident Barack Obama sieht trotz Fortschritten auf dem Weg zur Überwindung ethnischer Konflikte anhaltende Vorurteile in Amerika.

12.07.2016
Anzeige