Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Opfer-Angehörige verklagen nach NSU-Terror den Staat

München Opfer-Angehörige verklagen nach NSU-Terror den Staat

Zwei Familien von Opfern des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ haben Schadenersatzklagen gegen den Staat erhoben.

München. Zwei Familien von Opfern des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ haben Schadenersatzklagen gegen den Staat erhoben. Das Landgericht Nürnberg bestätigte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, dass zwei Verfahren anhängig sind. Beklagte sind der Bund, Bayern und Thüringen. Bei den Klägern handelt es sich um Angehörige von Enver Simsek, dem ersten Mordopfer des NSU, und Ismail Yasar. Beide Männer waren in Nürnberg mutmaßlich von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Klage von Verbraucherzentralen
SMS mit sogenannter „mobileTAN“ zur Verifikation von Banküberweisungen. Der Bundesgerichtshof (BGH) klärt, ob Institute dafür extra kassieren dürfen.

Beim Online-Banking lassen sich etliche Kunden ihre Transaktionsnummern (TAN) per SMS aufs Handy schicken - der Bundesgerichtshof (BGH) klärt ab heute, ob Institute dafür extra kassieren dürfen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr