Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Opfer in München vor allem Menschen mit Migrationshintergrund
Extra Opfer in München vor allem Menschen mit Migrationshintergrund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 25.07.2016
Anzeige
München

Dem Amoklauf von München sind vor allem Menschen mit Migrationshintergrund zum Opfer gefallen. Nach Angaben des Landeskriminalamts waren unter den neun Opfern des Schützen zwei Deutsche, zudem seien zwei Menschen mit deutsch-türkischer Nationalität ums Leben gekommen. Auch habe es jeweils ein Todesopfer aus Ungarn, der Türkei und Griechenland gegeben. Ein Toter stamme aus dem Kosovo, ein weiteres Opfer sei staatenlos gewesen. Der 18-jährige Amokläufer ist Deutsch-Iraner. Weiterhin beschäftigt die Ermittler die Frage nach seinem genauen Motiv.

dpa

Mehr zum Thema

Für den Innenminister waren es „Explosionen von Gewalt“, die in München zum Tod von neun unschuldigen Menschen führten. Die Bluttat eines jungen Amokläufers schockt Deutschland. Eine Verbindung zum islamistischen Terrorismus sehen die Ermittler nicht.

25.07.2016

Die tödlichen Schüsse von München hat ein 18-jähriger Deutsch-Iraner abgegeben. Zehn Menschen starben, darunter der Täter.

30.07.2016

München im Ausnahmezustand: Schüsse in einem Einkaufszentrum, neun Opfer und der Täter tot. Die Terrorangst ist seit Freitagabend auch in der gemütlichen Landeshauptstadt ganz real und die Menschen trauern um die Toten.

25.07.2016
Anzeige