Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Opfer nach Hamelner Gewaltverbrechen aus dem Koma geholt

Opfer nach Hamelner Gewaltverbrechen aus dem Koma geholt

Hameln (dpa) – Der Zustand der Frau, die in Hameln an ein Auto gebunden und mitgeschleift wurde, hat sich leicht gebessert.

Hameln (dpa) – Der Zustand der Frau, die in Hameln an ein Auto gebunden und mitgeschleift wurde, hat sich leicht gebessert. „Die Ärzte haben die Frau aus dem künstlichen Koma zurückgeholt“, sagte ein Polizeisprecher in Hameln. Die 28-Jährige reagiere auf Ansprache, könne sich aber nicht äußern. Der Ex-Lebensgefährte der Frau steht im Verdacht, sie am Sonntag vergangener Woche im Streit um den gemeinsamen Sohn zunächst mit Messerstichen verletzt zu haben. Dann soll er sie mit einem Seil ans Auto gebunden und 250 Meter weit über die Straße geschleift haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Themen des Tages
Informationsmaterial der Hilfsorganisation Weißer Ring, die sich seit 25 Jahren in MV für die Opfer von Verbrechen engagiert.

Opferhelfer feiern Jubiläum - 25 Jahre Weißer Ring +++ Norddeutscher Wissenschaftspreis wird verliehen +++ Start der Weihnachtsmärkte in Stralsund und Greifswald +++ Seltene Bibeln in Schwerin zu sehen +++ Merkel diskutiert mit CDU-Basis im Norden

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr