Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra PKK-Splittergruppe TAK bekennt sich zu Istanbul-Anschlag
Extra PKK-Splittergruppe TAK bekennt sich zu Istanbul-Anschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 10.06.2016
Anzeige
Istanbul

Eine Splittergruppe der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK hat sich zum Autobombenanschlag in Istanbul bekannt. Zugleich wurden ausländische Urlauber vor Türkeibesuchen gewarnt. „Ausländer sind nicht unser Ziel, aber die Türkei ist für sie nicht länger ein sicheres Land“, hieß es in dem im Internet veröffentlichten Bekennerschreiben der Freiheitsfalken Kurdistans. Bei der Explosion der Autobombe am Dienstag waren sechs Polizisten und fünf Zivilisten getötet worden, 36 Menschen wurden verletzt.

dpa

Mehr zum Thema

Istanbul wird wieder von einem schweren Anschlag erschüttert: Eine Autobombe reißt viele Menschen in den Tod. Präsident Erdogan kündigt einen Kampf gegen den Terror „bis in alle Ewigkeit“ an.

08.06.2016

Mindestens elf Opfer sind bei dem Attentat in der Bosporus-Metropole gestorben, Dutzende wurden verletzt.

14.06.2016

Die türkische Metropole Istanbul war in den vergangenen Monaten immer wieder das Ziel von Attentaten mit Bomben.

07.06.2016
Anzeige