Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Paar aus Höxter soll Opfer zerstückelt und verbrannt haben
Extra Paar aus Höxter soll Opfer zerstückelt und verbrannt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 03.05.2016
Höxter

Die tödliche Misshandlung einer Frau in Höxter hat eine noch grausamere Vorgeschichte als bisher bekannt. Das tatverdächtige Paar brachte nach Angaben von Ermittlern bereits vor zwei Jahren eine weitere Frau um, zerstückelte die Leiche und verbrannte die Teile im Kamin. „Das waren Abgründe, die sich da auftaten“, sagte Mordkommissionsleiter Ralf Östermann. Darüber hinaus gebe es Hinweise auf mehrere andere Opfer, die die Misshandlungen überlebten. Der Hauptverdächtige bestreitet jede Schuld. Seine Ex-Frau und mutmaßliche Komplizin hat ein Geständnis abgelegt.

dpa

Mehr zum Thema

Was spielte sich hinter den Mauern des abgelegenen Hauses in Höxter ab? Ein Ex-Ehepaar soll eine Frau über eine Kontaktanzeige dorthin gelockt und misshandelt haben. Nun ist sie tot. Die Ermittler haben Hinweise auf weitere Fälle bekommen.

02.05.2016

Die Qualen einer zu Tode misshandelten Frau in Höxter waren womöglich kein Einzelfall: Die Ermittler prüfen konkrete Hinweise auf weitere Opfer. Ein weiteres Tötungsdelikt haben die Verdächtigen schon gestanden.

03.05.2016

Selbst erfahrenen Ermittlern taten sich Abgründe auf: Ein Paar aus Höxter soll mehrere Frauen auf seinem Gehöft grausam misshandelt haben - mindestens zwei der Opfer starben. Die Mordkommission sucht den Tatort nun Zentimeter für Zentimeter nach Spuren ab.

04.05.2016