Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Paketbombe wurde in Potsdamer Packstation aufgegeben
Extra Paketbombe wurde in Potsdamer Packstation aufgegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 03.12.2017
Anzeige
Potsdam

Die Potsdamer Paketbombe wurde nach Ermittlungen der Polizei in einer DHL-Packstation in der Stadt aufgegeben. Die Fahnder suchen jetzt Zeugen, die am vergangenen Donnerstag gegen 7.00 Uhr an der Kantstraße Ecke Roseggerstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, heißt es in einem Fahndungsaufruf. Zudem werden alle Personen gesucht, die dort zwischen 6.30 Uhr und 7.15 Uhr Pakete aufgegeben haben. Die Packstation befindet sich unweit der berühmten Potsdamer Parklandschaft mit dem Schloss Sanssouci.

dpa

Mehr zum Thema

In einer Apotheke unmittelbar am Potsdamer Weihnachtsmarkt wird ein verdächtiges Paket abgegeben. Die Polizei macht den Gegenstand unschädlich. Im Inneren waren Nägel, Kabel, Batterien und ein Böller. Die Hintergründe sind unklar.

01.12.2017

In dem am Potsdamer Weihnachtsmarkt gefundenen Paket waren nach Angaben von Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter Nägel.

01.12.2017

Der Schrecken sitzt tief - doch einen Tag nach dem Bombenalarm am Potsdamer Weihnachtsmarkt läuft der Betrieb wieder, als wäre nichts geschehen. Die Polizei sucht mit Hochdruck Hinweise auf den Täter - und geht eher nicht von einem geplanten Anschlag auf den Markt aus.

02.12.2017
Anzeige