Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Papst Franziskus bei Erdbebenopfern in Amatrice

Papst Franziskus bei Erdbebenopfern in Amatrice

Rom (dpa) - Papst Franziskus ist heute zu den Erdbebenopfern in die mittelitalienische Stadt Amatrice gereist.

Rom (dpa) - Papst Franziskus ist heute zu den Erdbebenopfern in die mittelitalienische Stadt Amatrice gereist. Er habe zunächst eine Schule besucht und wolle sich anschließend in die gesperrte „Rote Zone“ der Stadt begeben, teilte der Vatikan mit. Bei dem Erdbeben in Mittelitalien am 24. August waren fast 300 Menschen ums Leben gekommen. Der Papst wurde vom Bischof von Rieti, Domenico Pompili, begleitet. Franziskus hatte zuvor angekündigt, dass er dort alleine hinreisen wolle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Vor kurzem sprach ich mit einer Frau. Sie beschwerte sich über folgende Worte Jesu: „Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr