Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Papst überraschend zu Besuch bei italienischen Erdbebenopfern

Papst überraschend zu Besuch bei italienischen Erdbebenopfern

Rom (dpa) - Knapp sechs Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Italien ist Papst Franziskus zu einem Überraschungsbesuch in die Region gekommen.

Rom (dpa) - Knapp sechs Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Italien ist Papst Franziskus zu einem Überraschungsbesuch in die Region gekommen. Am Morgen fuhr er zunächst in den am schwersten betroffenen Ort Amatrice. Anschließend reiste er in die ebenfalls weitgehend zerstörten Orte Accumoli und Arquata del Tronco. Bei dem Beben am 24. August waren nach offiziellen Angaben 298 Menschen ums Leben gekommen. Der Papst hatte schon wenige Tage nach dem Beben einen Besuch versprochen. „Ich wollte nicht stören, deshalb habe ich etwas Zeit vergehen lassen“, sagte Franziskus nach seiner Ankunft in Amatrice.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Vor kurzem sprach ich mit einer Frau. Sie beschwerte sich über folgende Worte Jesu: „Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr