Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polizei: Gasexplosion in Österreich hatte technische Ursache
Extra Polizei: Gasexplosion in Österreich hatte technische Ursache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 12.12.2017
Anzeige
Baumgarten an der March

Die Explosion einer Gasstation in Österreich ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf technische Ursachen zurückzuführen. Das Landeskriminalamt nehme die Ermittlungen auf, schrieb die Polizei auf Twitter. Die Behörden gingen weiter von einem Toten und 18 Verletzten aus. Zumindest ein Verletzter musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Gasstation ist etwas abseits des Ortes Baumgarten an der March nahe der österreichisch-slowakischen Grenze gelegen. Sie ist eine zentrale Drehscheibe für die Erdgasversorgung in Europa.

dpa

Mehr zum Thema

Zweimal Weltcup-Vierter in Hochfilzen: Biathlon-Weltmeister Simon Schempp kommt in Schwung, Laura Dahlmeier benötigt nach ihrem verspäteten Saisoneinstieg noch etwas Zeit. Doch damit hat sie Probleme. Und Östersund-Siegerin Denise Herrmann zahlte Lehrgeld.

09.12.2017

Über das Weltcup-Finale in Hochfilzen konnten sich die deutschen Biathleten freuen. Die Frauen- und die Männer-Staffel schafften es auf das Podest. Und Laura Dahlmeier war endlich nicht mehr traurig.

10.12.2017

Bei einer Gasstation in Österreich hat sich eine Explosion ereignet. Die Polizei sprach von mehreren Verletzten.

12.12.2017
Anzeige