Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polizei erschießt Flüchtling nach Axt-Attacke
Extra Polizei erschießt Flüchtling nach Axt-Attacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 19.07.2016
Anzeige
Würzburg

Nach der Axt-Attacke in einem Regionalzug bei Würzburg haben Ermittler Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund des erschossenen Täters entdeckt. Bei der Durchsuchung seines Zimmers sei auch eine handgemalte IS-Flagge gefunden worden, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann im ZDF-„Morgenmagazin“. In der Nacht hatte Herrmann mitgeteilt, dass der 17-jährige Flüchtling aus Afghanistan laut einer Zeugenaussage einen „islamischen Ausruf“ gemacht haben soll.

dpa

Anzeige