Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei erschießt Mann nach Messerattacke - Polizist verletzt

Ludwigshafen Polizei erschießt Mann nach Messerattacke - Polizist verletzt

Die Polizei hat nach einer Messerattacke in der Ludwigshafener Innenstadt auf den mutmaßlichen Angreifer geschossen und ihn tödlich verletzt.

Ludwigshafen. Die Polizei hat nach einer Messerattacke in der Ludwigshafener Innenstadt auf den mutmaßlichen Angreifer geschossen und ihn tödlich verletzt. Der 42-jährige Obdachlose war aus unbekannten Gründen auf einen Polizisten losgegangen und verletzte ihn mit einem Messer schwer - daraufhin soll die Polizei geschossen haben. Am Abend teilte die Staatsanwaltschaft in Frankenthal mit, der 42-Jährige sei an seinen Verletzungen gestorben. Der Polizist, der zusammen mit einem Kollegen zu Fuß auf Streife gewesen war, sei weiter im Krankenhaus. Sein Zustand sei stabil.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen
Die Polizei hat im vergangenen Jahr 224 Einbrüche im Landkreis Nordwestmecklenburg registriert.

Uwe Dunkelmanns Alarmanlage meldete einen Einbruch / Da keine Spuren zu finden waren, musste er zahlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr