Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei geht in Berlin von Unfall mit Fahrerflucht aus

Berlin Polizei geht in Berlin von Unfall mit Fahrerflucht aus

Nachdem in Berlin ein Mann mit einem Mietwagen auf einen Fußweg gerast ist, geht die Polizei nach Angaben von Innensenator Andreas Geisel von einem „Verkehrsunfall mit Fahrerflucht“ aus.

Berlin. Nachdem in Berlin ein Mann mit einem Mietwagen auf einen Fußweg gerast ist, geht die Polizei nach Angaben von Innensenator Andreas Geisel von einem „Verkehrsunfall mit Fahrerflucht“ aus. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur, weitere Spekulationen würden sich verbieten, momentan spreche nicht viel für einen Anschlagsversuch. Erkenntnisse zur Motivation des derzeit noch flüchtigen Fahrers lägen noch nicht vor. Ermittler hatten die Wohnung des Mannes durchsucht, der den Mietwagen geliehen hatte. Er wurde zuhause nicht angetroffen. Die Beamten stellten Beweismittel sicher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Blutbad mit 26 Toten
23 Tote wurden in der Kirche gefunden, zwei davor.

Ein Mann erschießt in einer Kirche in Texas 26 Menschen und löst weltweit Entsetzen aus. Am Tag danach gibt es erste Hinweise auf ein Motiv. Und die Debatte um eine Verschärfung des Waffenrechts entbrennt erneut - aber Präsident Trump winkt ab.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr