Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polizei gibt Entwarnung in Austin - Kein Amoklauf
Extra Polizei gibt Entwarnung in Austin - Kein Amoklauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 31.07.2016
Anzeige
Austin

Nach den Schüssen in der US-Stadt Austin geht die Polizei von zwei separaten Vorfällen aus. Diese hätten sich in der Nähe voneinander ereignet, deshalb sei zunächst ein möglicher Amokschütze befürchtet worden. Dies sei aber nicht Fall, sagte Polizeisprecher Brian Manley. Eine Frau war am Morgen in der texanischen Stadt getötet, mehrere Menschen waren verletzt worden. An beiden Tatorten sei die Lage inzwischen unter Kontrolle. Über die genaueren Hintergründe war zunächst nichts bekannt.

dpa

Mehr zum Thema

Ein islamistischer Terrorist verletzt in einem Regionalzug bei Würzburg mit einer Axt und einem Messer fünf Menschen. Solchen Bedrohungen will die Deutsche Bahn mehr entgegensetzen.

28.07.2016

Der Amokläufer von München und die Attentäter von Nizza und Ansbach: Sie hatten persönliche Probleme. Am Ende stehen Gewaltausbrüche.

03.08.2016

Nach dem Selbstmord-Anschlag von Ansbach geht es nun um die politischen Folgen. An diesem Donnerstag will sich die Kanzlerin erstmals ausführlich äußern. Zugleich gibt es neue Hinweise auf einen möglichen Hintermann.

03.08.2016
Anzeige